Skip to Navigation

Bäckermeister Böhm mit Lust auf Neues - Konditor-Confiseur übernimmt Wittwers Backstube

Daniel Böhm übernimmt ab 4. Oktober die Bäckerei Wittwer in Nordheim. Er ist mehr als nur Bäcker aus Leidenschaft. Der 27-Jährige ist Vollblutbäcker, und das nicht nur im Arbeitsalltag, sondern auch an Feiertagen, im Urlaub und am Wochenende. Er meint: „Ich liebe meinen Beruf und habe Lust auf Neues.“
Dies motiviere ihn täglich. Der junge, engagierte Bäckermeister ist mehr als nur Bäcker. Er ist zudem Konditor-Confiseur. Sein Blick war stets auf das Bäcker- und Konditoren-Handwerk auf der ganzen Welt gerichtet.
Nach der Bäckerlehre, die er 2010 mit der Gesellenprüfung bei der Bäckerei und Konditorei Bürkle in Stuttgart Bad Cannstatt abschloss, blieb Daniel Böhm wissbegierig und bildete sich stets weiter. Sein Weg führte ihn in die Schweiz. Dort absolvierte er die Ausbildung zum Konditor-Confiseur, besuchte in seiner Freizeit Kurse und Fortbildungen, unter anderem bei seinem Berufsschullehrer Franz Ziegler. Ziegler gehört seit Jahren einer weltweiten Elite der Konditoren und Chocolatiers an.

Neben seiner Arbeit in verschiedenen Bäckereien und Konditoreien lernte er die Schweizer Schokolade und Premium-Konfitüre bei der Bäckerei Konditorei Kunz AG in Frick im schweizerischen Aargau kennen. In leitender Position engagierte er sich für die Ausbildung von Bäckerlehrlingen. Doch den Familienmenschen Böhm zog es wieder zurück nach Hause, aus der Familie zieht er seine Kraft. 2017 absolvierte er seinen Bäckermeister in Stuttgart.
Danach arbeitete er für einige Monate in Australien in einer kleinen Bäckerei, in Kenia unterstützte er Hotels, damit diese dem deutsch-europäischen Backwarenstandard etwas näher kommen.

Er betont: „Meine Eltern und meine Brüder unterstützen mich, wo sie nur können.“ Auch wenn er viel unterwegs gewesen ist, war ihm seine Familie zu 100 Prozent wichtig. Nun ist der Bäckermeister zurück und übernimmt die Bäckerei Konditorei Rainer Wittwer in der Hauptstraße 100 in Nordheim.
Für ihn ist klar: „Wir backen in der eigenen Backstube mit den hauseigenen Rezepten, legen sehr viel Wert darauf, diese tiefe regionale Verbundenheit auch in den Backwaren zu zeigen.
Dazu verwenden wir hauptsächlich Rohstoffe aus der Region.

Ab 14 Uhr ofenfrisches Nachmittagsbrot
Eröffnung ist am Donnerstag, 4. Oktober. Geöffnet ist sieben Tage die Woche ab 5.30 Uhr. Montag bis Freitag ab 14 Uhr gibt es ofenfrisches Nachmittagsbrot mit einer Triebführung von 24 Stunden, dadurch ein unvergleichliches Aroma, saftig und sehr lange haltbar. Angeboten wird feinste Patisserie, wie feine Obst-Tartelettes. Am Wochenende werden ab Freitag Butterhefezopf-Kapseln mit oder ohne Sultaninen hergestellt, mit langer herkömmlicher Teigführung über mehrere Stunden. Bequemes bargeldloses Bezahlen mit der EC-Karte oder mit Böhms Kundenkarte – hiermit profitieren die treuen und geschätzten Kunden von exklusiven Rabatten. Jene werden direkt abgezogen und auf dem Kassenbon ausgewiesen.

Bäckerei Wittwer sagt Adieu
Nach über 32 Jahren Bäckerei Wittwer sagen Andrea und Rainer Wittwer Adieu. Sie sagen herzlichen Dank an alle ihre treuen Kunden, die sie jahrelang geschätzt und unterstützt haben. Sie bedanken sich auch bei ihrem Team, das stets mit Freude bei der Arbeit gewesen sei. Sie meinen: „Wir freuen uns, dass es nun weiter geht, und reichen die Bäckerei Konditorei weiter, in die Hände des jungen und engagierten Konditors und Bäckermeisters Daniel Böhm und wünschen, dass die Kunden dem Nachfolger dasselbe Vertrauen entgegenbringen.